Zur Startseite von Splitterherz.com

Kategorien

Archiv

Blogroll

Links

Weblog abonnieren

Bleibe auf dem Laufenden mit unserem RSS-Feed zu diesem Weblog!

RSS-Feed abonnierenJetzt abonnieren!

Die Sage des kopflosen Reiters

Hm. Jetzt wird es ein wenig gespenstisch. Kopflose Reiter – die geistern gleich mehrfach durch die Sagen des Rheinlands. Scheint eine beliebte Sache gewesen zu sein, sich kopflos in den Sattel zu schwingen, nachdem man schon lange tot ist.
Aber dieses Fundstück macht mich nun doch stutzig. Und Volkskundler behaupten ja, dass in jeder Sage ein wahrer Kern steckt ... und sei er nur klitzeklein ...

Ein kopfloser Reiter in Kaulenfeld – glaubt ihr an so etwas? Oder ist das völliger Unsinn? 

Was um Himmels willen hat Ellie da draußen im Sumpf gesehen?

Kommentare

von Bettina Belitz geschrieben am 27.10.2009 11:31
Aha, ich merke schon - ich hab es hier mit zwei Realistinnen zu tun. Da habt ihr etwas mit Ellie gemeinsam. Also, der kopflose Reiter aus der Sage war es wohl nicht. Aber fest steht, dass da draußen im Sumpf irgendetwas war. Ellie HAT eine Gestalt gesehen. Und es ging nicht ganz mit rechten Dingen zu ...
Vielleicht bringt ja die nächste Leseprobe ein wenig Licht ins Dunkel. Würde mich freuen, wenn ihr dabei bleibt!
Viele Grüße,
BB

von Mona geschrieben am 26.10.2009 09:01
Uhhh, das klingt ja gruselig. Aber manchmal spielen einem ja auch die Lichtverhältnisse und die Phantasie einen Streich... gerade, wenn man bereits etwas panisch in einer Situation ist. Ich glaub nicht, dass es der (kopflose!) Reiter war.

von Kaffeetante geschrieben am 23.10.2009 23:12
Auch wenn in vielen Sagen ein Fünkchen Wahrheit steckt, glaube ich nicht, dass es den/die kopflosen Reiter wirklich gegeben hat. Vor allem in sumpfigen und feuchten Gegenden gibt es viele Nebeltage und jeder weiß, dass Nebel etwas gespenstisches hat. Wenn man nicht sieht wohin man geht, versucht der Kopf fehlende Bilder zu ersetzen. Kommt dann noch hinzu, dass eine gewisse Geschichte am Abend zuvor in der Dorfschänke gehört hat, taucht auch sehr bald ein kopfloser Reiter in anderen Regionen auf.
Auch wenn es etwas langweilig klingt, nein, ich glaube dass die kopflosen Reiter nur in der Phantasie der Bewohner herum spuken.
Liebe Grüße die Kaffeetante

Kommentar schreiben

Dein Name *
Deine E-Mail-Adresse *
Deine Homepage
Dein Kommentar *
 
Captcha * Um Spam zu verhindern, trage bitte den Text aus dem Bild in das darunter stehende Feld ein.-
 

Die Autorin: Bettina Belitz

  • Bettina Belitz wurde 1973 an einem sonnigen Spätsommertag in Heidelberg geboren. Schon als Kind fing sie damit an, eigene Geschichten zu schreiben. Nach ihrem Studium arbeitete Bettina Belitz zunächst als Freie Journalistin und Texterin. Heute lebt die begeisterte Italien-Urlauberin mit ihrem Sohn Mio, ihrem Lebensgefährten und drei sturköpfigen Katzen in einem 400-Seelen-Dorf im Westerwald.

Der Titel zum Blog

Bettina Belitz: Splitterherz Bettina Belitz:
Splitterherz
  • Ellie fühlt sich magisch zu Colin hingezogen. Doch der hat ein Geheimnis, das die Liebe der beiden unmöglich erscheinen lässt: Er braucht die Empfindungen anderer Wesen, um zu existieren … Pass auf deine Träume auf!

    Ab Januar 2010 im Handel.