Zur Startseite von Splitterherz.com

Kategorien

Archiv

Blogroll

Links

Weblog abonnieren

Bleibe auf dem Laufenden mit unserem RSS-Feed zu diesem Weblog!

RSS-Feed abonnierenJetzt abonnieren!

Reiseziel für den nächsten Urlaub gesucht?

Damit ihr einen besseren Einblick bekommt, wohin es Ellie verschlagen hat, hier ein Ausschnitt aus der Tourismusbroschüre des Kreises Rieddorf ...
Willkommen im Grünen – willkommen in Kaulenfeld!
 
Haben Sie genug von Stress, Lärm und Hektik? Brauchen Sie eine Auszeit? Dann sind Sie in der 400-Seelen-Gemeinde Kaulenfeld genau richtig.
Genießen Sie die Stille und Beschaulichkeit des staatlich anerkannten Luftkurortes im rheinischen Westerwald. Hier können Sie den lieben Gott einen guten Mann sein und nach Herzenslust die Seele baumeln lassen.
Zahlreiche Wanderwege (nur zum Teil beschildert und befestigt; Karte mitnehmen und festes Schuhwerk anziehen!) warten darauf, von Ihnen erkundet zu werden – und nicht selten werden Sie die einzigen und vielleicht sogar ersten sein.
Tanken Sie neue Energien in der klaren Waldluft und lassen Sie sich von Sonne, Wind und Regen wahlweise verwöhnen oder erfrischen. Denken Sie daran: Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung.
Auch Kinder kommen auf ihre Kosten: ob Katzen, Hunde, Schafe, Pferde oder Rinder – Streichelhände bleiben in Kaulenfeld niemals leer. Und auf dem Kinderspielplatz am Schützenhaus ist die Rutsche fast immer frei.
 
Ausgehen und genießen: 
Für den großen oder kleinen Hunger nach der Wanderung ist gesorgt: Im Hotel zum Grenzbachtal kommen selbst geschossenes Wild, Westerwälder Weiderind und Forellen aus den zahlreichen Bachläufen der Umgebung frisch auf den Tisch.
Überachtungsmöglichkeiten gibt es in den gemütlich eingerichteten Zimmern oder aber in der Ferienhaussiedlung am Grenzbachtal. Reservierungen sind nicht notwendig.
 
Wellness: 
Gegenüber des Hotels zum Grenzbachtal finden Sie in den Sommermonaten eine im Bachbett installierte Kneippanlage – oder aber Sie besuchen das Yoga-Zentrum in Unterlahr.
 
Nachtleben: 
Wenn Sie über einen Urlaub im Kaulenfeld nachdenken, sollten Sie die Gelegenheit nutzen, die seltenen, aber sehenswerten Festivitäten der Gemeinde einzuplanen. Ein Muss ist das Sommerfest des ortsansässigen Fußballvereins auf der Festwiese im Wald. Bitte nehmen Sie eine Taschenlampe mit; der Weg durch das Waldstück ist nicht beleuchtet.
Der Schützenverein organisiert zudem immer wieder 80er-Jahre-Diskoabende im nahe gelegenen Rieddorf (7 Kilometer).
 
Sightseeing:  
Lust auf einen Ausflug? Dann unternehmen Sie doch eine Wanderung nach Rieddorf. Die idyllische Nachbargemeinde hat sich seit dem Mittelalter ihre Stadtrechte bewahrt und lockt mit einem kleinen, aber feinen Einkaufszentrum. Sehenswert ist auch die zwischen Kaulenfeld und Rieddorf gelegene Burgruine Reichenfels, deren Tore allerdings nur zwei Mal im Jahr für Besucher geöffnet sind.
 
Anreise:  
Wir empfehlen die Anfahrt mit dem Auto, da das Eisenbahnnetz im Kreis Rieddorf seit den 50er Jahren stillgelegt ist.
Abfahrt bei Unterlahr (auf Gegenverkehr achten, die Straße ist streckenweise sehr schmal) oder ab Daufenstein über den Wirtschaftsweg.

Kommentare

von Ela geschrieben am 17.02.2010 23:00
Kein Eisenbahnnetz, schmale Straßen, Wiesen, Wälder, Seen...
Kaum mehr als 400 Einwohner (obwohl es hier dann doch ein paar mehr sind) Kneippanlagen, Wanderwege...
Vielleicht der Westerwaldsteig? :)
Mensch. Das ist MEIN zu Hause. :)

von Bettina Belitz geschrieben am 29.01.2010 15:40
Nicht ganz. ;-) Rieddorf und Kaulenfeld sind erfunden, obwohl sie Elemente und gewisse Stellen einiger Orte im Westerwald enthalten. Aber ich kenne Dierdorf natürlich ... *g*

von Jula geschrieben am 29.01.2010 15:37
Ist Rieddorf eigentlich Dierdorf im Westerwald??? ^^

von Tine geschrieben am 03.11.2009 11:09
au weia, da ist ja einiges los :)
ich kann verstehen, wenn ellie bei dem freizeitangebot überfordert ist.

Kommentar schreiben

Dein Name *
Deine E-Mail-Adresse *
Deine Homepage
Dein Kommentar *
 
Captcha * Um Spam zu verhindern, trage bitte den Text aus dem Bild in das darunter stehende Feld ein.-
 

Die Autorin: Bettina Belitz

  • Bettina Belitz wurde 1973 an einem sonnigen Spätsommertag in Heidelberg geboren. Schon als Kind fing sie damit an, eigene Geschichten zu schreiben. Nach ihrem Studium arbeitete Bettina Belitz zunächst als Freie Journalistin und Texterin. Heute lebt die begeisterte Italien-Urlauberin mit ihrem Sohn Mio, ihrem Lebensgefährten und drei sturköpfigen Katzen in einem 400-Seelen-Dorf im Westerwald.

Der Titel zum Blog

Bettina Belitz: Splitterherz Bettina Belitz:
Splitterherz
  • Ellie fühlt sich magisch zu Colin hingezogen. Doch der hat ein Geheimnis, das die Liebe der beiden unmöglich erscheinen lässt: Er braucht die Empfindungen anderer Wesen, um zu existieren … Pass auf deine Träume auf!

    Ab Januar 2010 im Handel.